* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
   
    ibiza-strand

    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   1.08.15 06:45
    What is useful for one p
   1.08.15 06:45
    publicize cap akin to $2
   1.08.15 06:45
    Terri Seymour can help y
   25.09.15 12:23
    with a 10 minute everyda
   25.09.15 12:24
    She so therefore proceed
   25.09.15 12:24
    the particular is lackin






Brisbane Day 1

Der erste Tag in Brisbane neigt sich dem Ende und wir wissen noch nicht genau wo wir heute schlafen.. Zwar ist heute Nacht nichts passiert aber Robin konnte nicht pennen weil er so viel schiss hatte dass wieder jemand kommt deshalb will er da heute nicht wieder schlafen ... Heute hatten wir einen ziemlich kulturellen Tag wir haben alle kostenlosen Museen (Museums?) in Brisbane angeschaut dies gibt, die Art Galerie, das Museum of modern Art und noch so ein Dino und andere Fiecher Museum weiß nich mehr wie des heist da gabs auf jeden fall alles ausgestopft von Fischen bis Koalas (!!!!) ziemlich eklig waren die Spinnen und war echt irgendwie krass das da sogar so Wombats Koalas und wallabies mit Babys ausgestopft waren die Kunst war auch ganz Nice halt eher die modern Art da es in der Art Galerie hauptsächlich langweilige Portrait Gemälde gab. jetzt fahren wir mal los ein Schlafplatz suchen
21.5.13 11:55


Werbung


Mein zweites Zuhause BRISBANE

Yeah wir sind wieder in Brisbane -.- nachdem wir heute morgen (zu früh um auf die Uhr zu schauen) wiedermal von einem nicht besonders freundlichen Ranger am national park in Noosa geweckt wurden haben wir beschlossen direkt weiter zu fahren weil wir absolut kein Bock mehr hatten ständig verwarnt zu werden! Der Typ meinte wenn wir da nochmal erwischt werden kostet es 550$ pro Person wtf?? Also sind wir schleunigst raus aus noosa, ach nein erst haben wir noch gefrühstückt (Spiegelei, fladenbrot,kaffe und sogar Croissants richtig Deluxe ) und als wir dann noch dort an der Toilette abspülen wollten kam ein noch stinkiger Ranger um uns fort zu scheuchen den Abwasch können wir aufm Campingplatz machen wo wir auch schlafen sollten meinte er. Unser Verdacht war dass der andere Ranger schon über uns abgekackt hatte naja anscheinend gibt es dann tatsächlich auch unfreundliche aussies :D wir sind dann jedenfalls nach calourndra gefahren und haben da noch bisschen am Strand gesessen und jetzt sind wir wieder im wunderschönen Brisbane in meiner Geliebten Library :D naja wir haben beschlossen das beste aus Brisbane zu machen und wissen immerhin schon wo wir heute Nacht schlafen können und haben auch schon geplant die Tage mal ins Autokino zu gehen da kostet 1 Film 13$ und 2 Filme 16$ also ziehen wir uns natürlich 2 rein is sogar billiger als normales Kino was uns letztes mal 17$ gekostet hat wenn ich mich recht erinnere also viel spannendes gibt's grad nich... Viel liebe eure kleine :**
20.5.13 10:49


Airlie Beach to Brisbane

G'day nur kurzes News Update also von airlie Beach sind wir bis Rockhampton gefahren, eine ziemlich hässliche Stadt die "anscheinend" auch nur voll mit Junkies und seltsamen Leuten ist, wir haben deshalb auch vor der Stadt an ner caltex (Tankstelle) übernachtet die haben da auch Duschen was also ein ziemlich cooler Schlafplatz ist am nächsten Tag sind wir dann weiter nach Agnes water wo wir den kompletten Tag am Strand in ner Sonne gebrutzelt haben. Nach einer Nacht dort am Straßenrand kam am zweiten Abend als wir uns grad das Bett fertig gemacht haben ein Mann der in dem Haus gegenüber der Straße gewohnt hat her und meinte dass wir da eig nich campen dürfen eine Nacht sei ok aber er würde nich 15 tausend Dollar an den Staat zahlen um eine Aussicht auf nen campervan zu haben (ahja hä :D).. Der Typ hatte glaub ich schon ziemlich einen im Tee weil er hatte nich nur ne Mega Fahne sondern hat auch nicht mehr aufgehört zu reden und sich ständig wiederholt was dann langsam etwas nervig wurde :D ("is it a beautiful City? Do you like it?" Hä ja aber was hat das jetzt zu bedeuten?) naja auf jeden fall echt komischer Typ, er hat uns dann aber gesagt dass den Berg hoch nen "Campingplatz" für 6 Dollar pp is also sind wir da hin. Da waren dann auch die ganzen anderen Backpacker mit vans, wir haben uns nämlich schon immer gefragt wo die alle abends hin verschwinden ... Am nächsten Tag ging's dann weiter nach Rainbow beach wo wir eine Nacht übernachtet haben am Strand entlang gewatschelt sind und ne Riesen Düne hochgeklettert sind (sehr anstrengend aber Super Aussicht) und heute sind wir in noosa angekommen hier war sogar irgend so eine Art Festival Aber als wir da hin sind und nach'm Preis gefragt haben meinten die leider es wär jetzt schon vorbei ... Um 6 uhr Abend also wirklich.. Naja dann sind wir essen gegangen richtig Schick mit live Musik (mussten uns halt auch mal was gönnen :P) schade war dann nur dass wir uns zu zweit ne Pizza und ne. Salat geteilt haben was sich allerdings als nen handgroßer Cracker mit paar Zucchinis und Salatblättern herausgestellt hat, man kann sich also vorstellen wie satt wir wurden :D aber war trotzdem mal ganz schön und jetzt wird geschlafen cheers
19.5.13 12:56


Wie man ein Auto knackt :)

Wir haben uns vorhin dummerweise aus dem Auto ausgeschlossen als wir baden gehen wollten. Wir haben extra zwei Schlüssel jeder hat immer eine , Robins lag auf dem Armaturenbrett und meiner steckte im Zündschloss als ich meine Sachen rausgeholt hatte hab ich nur gehört wir Robin meinen Schlüssel im Zündschloss gedreht hat und weil er die Tür dann abgeschlossen hat bin ich davon ausgegangen er hat meinen Schlüssel genommen, leider nein er hat ihn stecken gelassen und weil ich nicht gesehen hab dass seiner noch da im Auto lag hab ich die anderen Türen verriegelt und zu gemacht. Jeder hatte sein Handtuch und Zeug und wir wollten Grade los als Robin gefragt hat ob ich nen Schlüssel hab das Gespräch ist ungefähr so abgelaufen: Robin:"hast du nen Schlüssel?" -ich:"nö ich dacht du hast mein genommen" -r:"nein?" -ich:"wieso hast du dann abgeschlossen ich dacht du hast den genommen ..." -r:"ne ich hab zu gemacht und wollt dann auf der anderen Seite meinen holen...der liegt da Super" dann haben wir uns nur dumm angeglotzt und rum geflucht reicht es nich dass uns das gleiche schon mal passiert ist??? Also haben wir erstmal ewig an jeder Tür und jedem Fenster gerüttelt aber plötzlich war der sonst so klapprige undichte gonzo bei dem durch jede Tür Luft reinzieht ziemlich stabil und kam uns Null entgegen -.- da uns letztes mal ja zwei Typen das Auto mit nem anderen Schlüssel aufgemacht haben indem sie gleichzeitig mit dem Schlüssel im schloss rumgestochert und am Türgriff gewackelt haben dachten wir das versuchen wir auch mal. Leider war der Campingplatz plötzlich ausgestorben und es war weit und breit niemand mit nem anderen Schlüssel also haben wirs mit ner Gabel versucht... Aussichtslos .... Weil Robins Schlüssel ja direkt am Fenster lag war unser nächster Versuch ihn mit nem Draht herauszufischen, das Problem: wir hatten kein Draht :/ glücklicherweise hatte ich mein Handy draußen und wir haben erstmal den Super google Übersetzer benutzt um herauszufinden was Draht eig auf englisch heist (damit ihrs auch wisst, wire ) dann is Robin los zur Rezeption um dort zu fragen ob sie Draht da haben. In der Zwischenzeit hab ich wie ne Idiotin weiter an den Türen gerüttelt was für ein Spaß :P leider kam Robin ohne Draht zurück dafür mit nem Dosenöffner aus der Camp kitchen (was genau uns der eig nützen sollte weiß ich immer noch nich) an der Rezeption wurde anscheinend herzlich über uns gelacht und der Super Tipp gegeben wir sollen einfach die Scheibe einschlagen...aber das wollten wir dem gonzo und unserem Geldbeutel dann doch nicht antun. Als nächstes haben wir also mal gegoogelt was es da für tolle Tricks gibt .. Irgendein aufblaskissen was wir eh nicht hatten... Mit nem klo pümpel am schloss Pumpen :D hatten wir aber auch nich .... Und dann die Idee ein Seil nehmen ein verstellbaren Knoten äh so ne Schlaufe keine Ahnung wir das heist rein machen zwischen die Tür pfrimeln die Schlaufe über den türknof balancieren und dann die Schlaufe zuziehen und hochziehen mit dem Knopf im besten fall :D also haben wir ewig mit diesem Seil da rumhantiert, Robin hat mit nem zelthering die Tür einen Schlitz aufgeschoben ich hab das Seil rein gemacht und versucht die Schlaufe über den Knopf zu bekommen wenn ich das geschafft hatte hat Robin mit seiner anderen freien Hand eine Gabel in die Türöffnung geschoben um das Seil unten am Knopf zu halten während ich die Schlaufe vorsichtig zuzog... Ich sag euch soooo ein Scheiß!!! Jedesmal ist die Schlaufe vom Knopf gerutscht !!! Jedes verdammte mal wenn wirs endlich so weit geschafft hatten dass man nur noch hoch ziehen müsste -.- als es zum tausendsten mal nicht geklappt hatte hab ich einfach die Gabel genommen und versucht damit an den Knopf zu kommen und ihn dann mit der Gabel hochzuschieben. Weil Robin die Gabel schon Mega verbogen hatte kam sie auch an den Knopf und tadaaaaa plötzlich war er oben und die Tür ging auf !!! Meine Güte das war echt das beschissenste überhaupt vorallem weil wir wirklich fast 2 Stunden daran rumgemacht hatten und heute endlich wieder richtig Super Wetter ist !! Ihr könnt euch also vorstellen wie verdammt erleichtert wir waren als die Tür plötzlich auf ging :D ja und jetzt liegen wir endlich in der Sonne und relaxen hoch hundert wir haben noch bis morgen den Campingplatz immernoch in airlie Beach aber morgen geht's dann leider wirklich weiter in Richtung Brisbane :/ ich will nicht
12.5.13 08:01


Back in airlie Beach

Nachdem wir von cairns von 10 Uhr morgens den ganzen Tag (624km) durchgefahren sind kamen wir Abends um kurz vor 9 wieder im guten alten airlie Beach an das war vor äh 3 Tagen glaub ich wir sind auch wieder auf unserem Geliebten Base Campingplatz und leben hier so vor uns hin.. Es gibt einfach nichts zu tun und das Wetter ist leider immernoch regnerisch obwohl heute die Sonne mal wieder etwas länger raus kam und es ja Trzdem warm ist aber wegen dem Regen liegt man dann doch die meiste zeit nur im gonzo rum :/ gestern Abend dachten wir dann so genug ausgeruht heut wird gefeiert also sind wir los und haben uns goon gekauft (billiger Wein in nem Beutel :D ) 2 Packungen für 22 Dollar juhuu in einer Packung sind glaub ich 4 Liter also hätte locker auch eine gereicht aber da zwei eben im Angebot waren und wir hier ja zu absoluten Schnäppchen Jägern geworden sind haben wir nicht lange überlegt und beide genommen zurück am Campingplatz haben wir uns dann auf den Abend eingestimmt und unsere van-Nachbarn (3 deutsche Jungs) gefragt wo sie heut hingehen ob sie was empfehlen können. Wir sind dann mit denen ins "Mama africa" eine Art Club. Dort war noch kein Mensch außer uns aber an der Bar konnte man zocken, der Barkeeper wirft ne Münze du musst Kopf oder Zahl sagen und wenn du gewinnst bekommst du deine Drinks (höchstens 2 aufeinmal) umsonst ich hab einmal verloren und einmal gewonnen also ganz ok im Gegensatz zu einem von den Jungs der ganze 5 mal verloren hat Armes Schwein :D der Abend war dann auch ganz lustig und es wurde auch noch richtig voll da drin ... Jetzt lieg ich wieder im gonzo rum verdrücke erdnussbutter Toasts und werd glaub gleich mal bei so ner wwoof Farm Anfragen ob ich da hinkann wenn Robin weg ist .... Wir bleiben jetzt noch bis voraussichtlich Samstag hier ( oh krass das ist ja morgen vlt bleiben wir dann doch noch ne Nacht :P) und dann fahren wir mal weiter runter Richtung Brisbane . Es liegt schon übel in der Luft dass Robin geht ganz komische Stimmung ... Naja viel neues gibt's also nich zu erzählen das war's cheers
10.5.13 09:17


Cairns und was sonst noch so abgeht

Sitz grad vorm gonzo auf einem unserer Super Campingstühle und schlürfe einen wunderbaren instand coffe wir sind jetzt seit 4 oder 5 Tagen (hier verliert man wirklich jedes Zeitgefühl! Welcher Tag? Datum? Uhrzeit? Keine Ahnung ich bin im Urlaub maaaan :D ) und sind jetzt seit zwei Tagen auf nem Campingplatz da wir die Nächte davor jedesmal von der Security geweckt wurden weil wir aufm Parkplatz an der Straße standen und da "campen" verboten ist... Normaler weise also in den Städten/dörfern bisher stand halt manchmal ein Schild campen/over-night-stay prohibited und wenn wir uns dann auf einen normalen Parkplatz gestellt haben wo nix dran stand ist nie was passiert aber die erste Nacht hier standen wir erstmal auf nem car park weil da auch ne öffentlixhe toilette war aber da musste man ab 6am sich nen ticket lösen also haben wir uns ein wecker gestellt und sind dann morgens um 6 da raus gefahren und haben uns einfach an der Esplanade (so ne Straße am Wasser) hingestellt da wurden wir dann aber ne halbe Stunde später wieder geweckt von einem netten Security man der uns nur ne Verwarnung in die Hand gedrückt hat und meinte wir sollen bei der Info fragen die sagen und wo wir stehen können. Mittags sind wir dann da auch hin und haben gefragt die Laune der Frau dort hielt sich aber auch in grenzen und die meinte nur man darf hier nirgens stehen außer aufm Campingplatz. Damit wollten wir uns aber nicht zufrieden geben da wir ja Super sparsame Schwaben sind also haben wir so andere Camper gefragt die meinte an den northern beaches kann Mans mal versuchen also sind wir am Abend 20 min Richtung Norden zum Trinity beach Gefahren da gabs auch direkt Parkplätze am Meer mit public toilets wie wirs gewöhnt sind und wir dachten Yeah :D die eine Nacht Liefs auch gut aber als wir die Nacht darauf wieder dort standen hatten wir am nächsten morgen schon wieder ne Verwarnung unterm Scheibenwischer kleben -.- also haben wir im Reiseführer geschaut wo in der Stadt Campingplätze sind und haben bei dem der am nächsten vom Stadtzentrum war auch direkt 2 Nächte gebucht .. Was für ein Fehler !! Der Campingplatz war wie ausgestorben und ewig weit von der Stadt weg und als wir in die Stadt gefahren sind haben wir einen viel näher gelegenen viel schöneren viel belebteren und gleich teuren Campingplatz gefunden. Verdammt ! Also sind wir zurück zu unserem und haben gefragt ob wir die zweite Nacht wieder stornieren können der dumme alte Sack an der Rezeption hat uns aber nur dumm angeschaut gesagt er schaut nach wär zwei Sekunden im Nebenzimmer und meinte nur nö die geben keine Rückerstattungen .. Geile Party ! Weil der Typ absolut nich mit sich reden ließ sind wir Mies gelaunt dort geblieben am nächsten Tag haben wir dort noch unsere Wäsche gewaschen aber die kam dreckiger wieder raus als sie davor war ! Wir hatten echt genug von dem doofen Campingplatz und haben dann beschlossen auf die zweite Nacht zu scheißen und einfach zu dem anderen Campingplatz zu fahren, aber davor wollten wir noch irgendwas fieses machen... Einfach abhauen juckt die ja eh nicht da sie ihr Geld ja schon haben, die Toiletten und Duschen verdrecken würde auch nur der Putzfrau Schaden also haben wir das fieseste gemacht was überhaupt möglich ist ..... Wir haben SPÜLMITTEL GEKLAUT!! Krass aber war :D naja hat vermutlich eh niemand bemerkt weil wir das Spülmittel das da rumstand einfach in unsere Flasche umgefüllt haben aber irgendwas mussten wir tun um uns zu rächen :D jetzt sind wir jedenfalls auf dem anderen viel besseren Campingplatz und es geht uns gut .. Ah nein wir haben unsere Wäsche hier dann nochmal gewaschen und es hat nichts genutzt meine ganzen weisen Klamotten sind irgendwie eklig gelblich und auf allen Sachen sind seltsame Schwarze Flecken die aussehen als würden sie nie mehr rausgehen -.- gut dass ich so ziemlich alle meine Klamotten gewaschen hab jetzt hab ich nix mehr was noch schön aussieht Hier in cairns war die letzten Tage leider auch schlechtes Wetter also nicht dass es kalt war ( ich kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal ne lange Hose anhatte) aber es hat viel geregnet und da kann man dann fast nix unternehmen deshalb sind wir zur zeit richtige Langweiler geworden und sitzen die meiste zeit am oder liegen im gonzo und stehen nur auf um was zu essen zu kaufen oder zu kochen ... Was für ein leben :D heute morgen bin ich aufgewacht und hatte ein Riesen Stich auf meiner Stirn, herzlichen dank Moskitos! Ich dachte ich kann Harlekine Stiche mehr bekommen weil jedes Körperteil von mir schon übersät mit Stichen ist aber wie ich gemerkt hab finden die Fiecher wohl doch noch immer eine stelle -.- naja also cairns an sich ist eigentlich eine ganz coole Stadt es gibt viele Backpacker und Läden und Pubs und so also mal wieder richtig belebt und heute scheint auch wieder die Sonne also schauen wir uns vielleicht mal paar Sachen an und ich möchte mir ein wwoof Buch kaufen damit ich wenn Robin weg ist wwoofen gehen kann und eine Beschäftigung habe, hab auch schon nach fruitpicking geschaut was aber Grade nicht so einfach ist weil es zu wenig Arbeit und zu viele Backpacker gibt :/ naja ich hoffe das wwoofen wird gut.. Ansonsten hab ich mir überlegt zu schauen ob jemand eine Westküsten Tour geplant hat und ich mich da mit dran hängen kann denn die Ostküste bin ich jetzt ja schon von ganz unter von Melbourne bis nach oben nach cairns abgefahren und ich will auf jeden fall noch nach Alice Springs den uluru bestaunen und bisschen ins Outback und einfach die Westküste sehen wo es noch nicht so voll ist... Also mal schauen was ich mach ich halt euch auf dem laufenden cheers
5.5.13 06:57


Whitsunday Islands segeltour

Söder jetzt zur segeltour als wir also am Dienstag erfolgreich aus eine Flugzeug gesprungen sind ging es Mittwoch mittags um eins los zum Hafen Treffpunkt war halb zwei dort haben wir dann schon zwei Mädels getroffen die auch mit dabei waren, die eine aus Neuseeland die andere, wie sich erst im laufe des Tages herausstellte, auch deutsche, dann kam noch eine französische Familie ( Mutter Vater und zwei Söhne) und dann kam Tyler unser Koch und ähm Matrose? Naja er macht halt alles außer das Boot steuern das macht unser Skipper namens Sammy dann mussten wir noch bisschen da rum stehen weil ein Mädchen noch fehlte die dann bald darauf auch angerannt kam (Cecil, auch Französin). Dann ging's also zum Boot silent Night. Auf den ersten Blick sah es wirklich klein aus und Robin und ich haben uns gefragt wie da denn 12 Leute dran schlafen sollen (maximal können 12 Personen mit). Am Boot angekommen stand da Sammy und weil Robin und ich als erste da waren hat er irgendwas zu uns gesagt leider haben wirs nicht sofort verstanden und sind einfach aufs Boot gehüpft da hat er dann gesagt "ja oder kommt halt drauf" woraufhin ich dann gecheckt hab dass er am Anfang gesagt hat wir sollen erst mal unten bleiben bis die anderen kommen damit er sich nich wiederholen muss naja doof als die anderen dann da waren hieß es die Flip Flops bitte erst ausziehen und dann rauf, ups ... Dann hat uns Tyler so die wichtigsten Dinge erklärt: in die Toilette kommen nur die drei "P", Po,Pi and paper. Wenn jemand vom Boot fällt müssten ihn alle auslachen und auf ihn zeigen damit man ihn nicht aus den Augen verliert, dann kann jemand den Rettungsring schmeißen, aber bitte nicht AUF den überbord gegangenen. Es gibt zwei Seiten auf dem Boot wenn man segelt ist immer eine weit oben und die andere nah am Wasser, man soll immer auf der hohen Seite sitzen genannt Safe side, die andere suicide :D ja das war so das wichtigste dann hat er uns die Betten gezeigt Robin und ich hatten die Honeymoon suit :D man macht eine Tür auf und da ist das Bett mehr nicht wie ein Bett in einem Schrank aber immerhin hatten wir eine Tür die anderen lagen einfach mitten im Raum rechts und links an der Wand in Betten dann ging's los unser erster halt war an einem reef zum Schnorcheln da hab ich dann endlich meine Unterwasser Kamera in Einsatz bringen können leider hab ich keine Schildkröte gesehen aber gaaaaanz viele bunte Fische ) dann haben wir wo Anker gelegt zum schlafen. Wir saßen dann noch alle draußen auf Deck und Sammy und Tyler haben total witzige Storys erzählt bis alle abgehauen sind und nur noch Robin und ich übrig waren :D am nächsten Tag sind wir dann zum whitehaven Beach, ein unglaublich schöner Strand !! Der Sand war weiß und garnicht heiß weil er die Sonne irgendwie nicht absorbiert oder so und soooo weich es hat sich echt angefühlt als würde man durch Sahne oder so laufen richtig schön ! Und das Meer war ganz hell Türkis Farben. Wir müssten alle so sexy enge Schwarze Anzüge anziehen ( beim Schnorcheln auch) weil es da gefährliche Quallen (Box jellyfish) gibt die leider nicht nur giftig sondern tödlich sind. Wir sind also mit unseren coolen Anzügen immer ins Wasser haben am Strand Frisbee gespielt und sind über Felsen geklettert. Da an so Felsen im Sand haben wir dann ganz viele riesengroße Rochen gesehen, das war wir in nem mienenfeld als Robin und ich versucht haben aus dem Wasser zu kommen weil man genau aufpassen musste wo man hintritt da die Rochen auch nicht direkt zu erkennen waren unter dem Sand und das waren wirklich viele und wirklich große da wollten wir natürlich auch nicht unbedingt austesten was passiert wenn man auf einen draufdappt :P als wir dann von unser felsentour zurück an Strand zu den anderen kamen haben uns die zwei Mädels (Alex und Michelle) erzählt dass sie einen reef shark gesehen haben wir haben und dann natürlich gleich erklären lassen wo und sind zurück in unsere Anzüge und los auf Hai suche. Zuerst dachten wir wir sind zu spät aber dann hat Robin einen Schatten gesehen und als wir näher hin sind haben wir erkannt dass es wirklich ein Hai war juhuuuuu natürlich sind die reef Sharks nicht gefährlich und auch nicht besonders groß aber Hey Hai ist Hai oder :D nach 3 Stunden hat uns dann Sammy abgeholt und wir sind noch da auf der Insel bisschen durch den Dschungel gestampft da hat er uns im Baum ein Nest aus Blättern gezeigt das Ameisen gehört diese Ameisen waren Grün und hatten ein giftgrünen Hintern. Sammy hat dann eine Ameise am Kopf genommen und den Hintern abgeleckt :D das haben schon vor Jahrhunderten die Aborigines gemacht weil die Ameisen irgendwie einen heilstopf haben oder halt gesund sind also hat jeder der wollte eine Ameise bekommen und durfte ihr den Hintern ablecken :D ich bin richtig erschrocken weil ich überhaupt nicht mit so einem Geschmack gerechnet hatte es hat einem bisschen die Zunge verbrannt so sauer und Stark hat es geschmeckt sehr frisch ich kann's nicht genau beschreiben vielleicht ein bisschen wie Limetten? dann ging's zurück aufs Boot essen und an einer anderen stelle noch Schnorcheln da waren sooooo unglaublich viele Fische jeder bekam eine Scheibe Toast zum Stückchen werden und die Fische kamen aus allen Richtungen angeschossen das war wirklich krass ich hab die sogar berühren können und Robin hat einer in Finger gebissen :D am Abend gingen dann die Todeswitzigen Geschichten von Sammy und Tyler weiter :D am nächsten Tag ging's noch einmal schnorcheln auch wieder unglaublich viele Fische ( Sammy hat vom Boot aus Toast ins Wasser geschmissenen bzw auf mich, die Fische kamen alle auf mich drauf gestürzt ziemlich witzig ) und dann ging's auch schon auf den nachhause weg weil da am Freitag dann noch richtig Wind kam sind wir nach Hause gesegelt das war richtig cool das Wasser kam über das ganze Boot geschwappt und das Boot lag so richtig schräg im Wasser ( da hat wohl jeder gesehen was mit suicide gemeint war weil die eine boothälfte wirklich krass im Wasser hing) als wir also klatschnass dann im Hafen ankamen ging's zum verabschieden und zurück zum gonzo. Am gleichen Abend haben wir dann Tyler noch in der Down under Bar getroffen und bisschen mit ihm gechillt und zwei Tage später sind wir weiter gefahren und sind jetzt in cairns ....
4.5.13 02:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung